VDI 6022

Hygieneinspektion VDI 6022

  • Chargenberichte
  • Validierungsmasterpläne
  • Qualifizierungsdokumentation
  • Wartungsmasterpläne




  • VDI-Richtlinie 6022 Blatt 1
  • Hygienische Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen - Büro- und Versammlungsräume Blatt 1 der Richtlinie VDI 6022 enthält die allgemeinen hygienischen Anforderungen an eine Raumlufttechnische Anlage (RLT-Anlage) sowie die notwendigen Maßnahmen, um ihnen gerecht zu werden. Für die einzelnen Bauteile der Anlage wird konkret angegeben, was jeweils aus hygienischer Sicht beachtet werden muss. Das betrifft die Planung, die Ausführung, den Betrieb und die Instandhaltung der gesamten Anlage. Ergänzt wird die Richtlinie durch Informationen zur Ausbildung und Schulung des Personals. Eine Checkliste zur hygienischen Kontrolle ist als Hilfe für den Einsatz in der Praxis beigefügt.

    Die Richtlinie wurde vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert. Dem Richtlinienausschuss gehörten sowohl Experten der Raumlufttechnik als auch Hygieniker und Mediziner an. Experten erwarten von der Richtlinie deutliche Impulse für die Hygiene in Raumlufttechnischen Anlagen.

    Die Richtlinie VDI 6022 Bl1. beinhaltet die Abschnitte: Einleitung - Zugehörige Normen und Richtlinien - Hygienische Anforderungen - Planung, Fertigung und Ausführung - Betrieb und Instandhaltung - Checkliste. Sie wendet sich insbesondere an Bauherren, Architekten, beratende Ingenieure, Anlagenhersteller, Gerätehersteller, Genehmigungsbehörden, Sachverständige, Betreiber, Instandhalter, Nutzer und deren Interessenvertreter, wie z.B. Personal-/Betriebsräte sowie Betriebs- und Amtsärzte.

  • VDI-Richtlinie 6022 Blatt 2
  • Hygienische Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen - Anforderungen an die Hygieneschulung Die Richtlinie VDI 6022 Blatt 2 gilt für Hygieneschulungen der Kategorien A und B, die nach VDI 6022 Blatt 1 gefordert werden. Sie enthält Mindestanforderungen an die Schulungsinhalte und die Qualifikation des Schulungspersonals. Des Weiteren werden die Rahmenbedingungen für die Durchführung der Schulungen und die abschließende Prüfung festgelegt. Die Schulungen richten sich an alle Personen, die Raumlufttechnische Anlagen bedienen, warten, inspizieren oder instandsetzen.

    Um den hohen Forderungen an die Hygiene gerecht zu werden, erfordert dies eine entsprechend qualifizierte Ausbildung derjenigen, die sich mit RLT-Anlagen beschäftigen.

    Im Blatt 2 der VDI 6022 werden konkrete Ausbildungsinhalte definiert und zugeordnet

  • VDI-Richtlinie 6022 Blatt 3
  • Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen in Gewerbe- und Produktionsbetrieben Die Richtlinie VDI 6022 Blatt 3 formuliert die baulichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, die bei Planung, Fertigung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) notwendig sind, um einen hygienisch einwandfreien Betrieb zu ermöglichen. Sie ergänzt die in der neuen Richtlinie VDI 3803 formulierten baulichen Anforderungen um die Aspekte der Hygiene.

    Fälle von Legionelleninfektionen in England und in anderen europäischen Ländern unterstreichen die Notwendigkeit und Aktualität dieser Richtlinie.

    Das Blatt 3 gilt für alle RLT-Anlagen in Räumen, in denen sich Personen aufhalten, soweit sie nicht durch die Regelungen in Blatt 1 (Büro- und Versammlungsräume) betroffen sind.

    Die Richtlinie wendet sich insbesondere an Bauherren, Architekten, beratende Ingenieure, Anlagenhersteller, Gerätehersteller, Genehmigungsbehörden, Sachverständige, Betreiber, Instandhalter, Nutzer und ihre Interessenvertreter wie z.B. Berufsgenossenschaften, Personal- und Betriebsräte sowie Betriebs- und Amtsärzte.

  • EIHRV - ENGLISH VERSION
  • EIHRV - WERSJA POLSKA
  • EIHRV - SCHWEIZ
  • EIHRV - GERMAN VERSION