Hygieneanforderungen an RLT-Anlagen gemäß VDI 6022

Hygieneanforderungen an RLT-Anlagen gemäß VDI 6022

  • Chargenberichte
  • Validierungsmasterpläne
  • Qualifizierungsdokumentation
  • Wartungsmasterpläne

1) VDI 6022 gilt für alle Raumlufttechnischen Anlagen

 (RLT-Anlagen) und Geräte, die Räume, in denen sich
 Personen mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig länger
 als zwei Stunden je Tag Aufhalten.

2) Bestandschutz für RLT-Anlagen nach VDI 6022

 Für RLT-Anlagen im Bestand gilt ein Bestandschutz.
 Im Interesse einer dauerhaften Hygiene ist eine
 Hygienekontrolle Durchzuführen.
 Zu empfehlen ist ein Stufenplan gemäß VDI 6022.

3) Begriffe gemäß VDI 6022

 – Außenvolumenstrom
 – KBE sind Koloniebildende Einheiten
 – Besenrein
 – Desinfektion
 – Dezentrale RLT-Geräte
 – Hygiene
 – Lufthygiene
 – Mikroorganismen

4) Gemäß VDI 6022 ist eine Vergleichprobe zu ziehen.

5) RLT-Anlagen sind gemäß VDI 6022 so zu bauen und
 betreiben. Dass eine Vermehrung von Mikroorganismen
 vermieden wird.

6) Gemäß VDI 6022 sind folgende Messungen durchzuführen.

 – Messung der Staubflächendichte
 – Messung im Umlaufwasser in Luftbefeuchtern und
   Nassrückkühler
 – Messung der Oberfläche
 – Messung der Luft

7) Hygieneinspektion gemäß VDI 6022 sind:

 – Bei RLT-Anlagen mit ohne Befeuchtung
  im Abstand von 3 Jahren
 – Bei RLT-Anlagen ohne Befeuchtung
  im Abstand von 2 Jahren

8) Mikrobiologische Untersuchung gemäß VDI 6022

 – Bestimmung der Gesamtkeimzahl im Umlaufwasser
 – Probenahme zur Bestimmung der Legionellen im Umlaufwasser
 – Kontrolle des Hygienezustandes
 – Von Luftfilter, Luftbefeuchtern, Wärmeübertragern und dem
  Boden des Zuluftkanals.

9) Dokumentation gemäß VDI 6022

 Alle Hygieneinspektionen der RLT-Anlagen sind zu
 dokumentieren. Alle Ergebinisse sind dem Betreiber
  inclusive der notwendigen Maßnahmen mitzuteilen.
 Termin für erforderliche Prüfungen der Umsetzung

  • EIHRV - ENGLISH VERSION
  • EIHRV - WERSJA POLSKA
  • EIHRV - GERMAN VERSION